deutsch I english
Team

Das Projekt Grenzspuren am Flutgraben des Grenzläufte e.V. wurde von den
Historikerinnen Christine Brecht und Elke Kimmel und der Kunsthistorikerin
Svenja Moor für Grenzläufte e.V. konzipiert und durchgeführt.



Verein

Der gemeinnützige Grenzläufte e.V. versteht sich als Verein für ortsbezogene
Geschichtsvermittlung. Er wurde 2007 gegrüdet, um die öffentliche
Auseinandersetzung mit der Lokal- und Alltagsgeschichte der Berliner Mauer
zu fördern. Seit 2009 veranstaltet der Verein jeden Sommer Grenzspuren-
Führungen im Atelierhaus am Flutgraben.



Archiv

> MAUERBAU:texte.bilder.gegenbilder (PDF)
> "... Avantgarde und Mahnmal zugleich sein.“ Materialien zum Museum der Verbotenen Kunst (PDF)
> Mauerspuren heute. Beispiele, Bedeutung, Erhalt (PDF)
Impressum